5 JAHRE STIFTUNG VAN DE LOO
H.M. Bachmayer, Dietrich Bartscht, Miriam Cahn, Gunter Damisch, Martin Disler, Franz Hitzler, Leiko Ikemura, Asger Jorn, Gustav Kluge, Uwe Lausen, E.R. Nele, Max Neumann, Helmut Sturm, HP Zimmer sowie Künstler:innen des Artist Bar Talk

FILMVORFÜHRUNG: Donnerstag, den 29. September um 19 Uhr - Räume von Innen wachsen lassen: Gespräch mit E.R. Nele - STIFTUNG VAN DE LOO

Ausstellungsdauer bis 11. November

 

Stiftung van de Loo
5 Jahre Stiftung van de Loo
Eröffnung am Freitag, den 9. September in den Räumen der Stiftung



Jahre Stiftung van de Loo sind ein Anlass, zur diesjährigen Open Art auf unsere Arbeit hinzuweisen und bisher geförderte Projekte vorzustellen. Angefangen hat es mit JUNG UND WILD, einer Münchner Perspektive auf die Malerei der 1980er Jahre, und mit dem neuen Veranstaltungsformat ARTIST BAR TALK in der Favorit Bar, bisher mit Andrew Gilbert, Leda Bourgogne, Marcel Hüppauff & Kolja Gollub und Aneta Kajzer, sowie geplant mit Mehmet & Kazim und Caroline Achaintre. Weiter ging es mit Veröffentlichungen zu Gustav Kluge, Helmut Sturm, Franz Hitzler, Asger Jorn und Uwe Lausen. Nie aufgehört hat es mit der kontinuierlichen Förderung des KINDERFORUM VAN DE LOO und den KUNSTLINGEN! in der Pinakothek der Moderne. Eine Ausstellung in den Räumen der Stiftung bietet nicht zuletzt anhand einer Auswahl von Arbeiten der beteiligten Künstler:innen Einblick in Zielsetzung und Programm der Stiftung van de Loo. Zur Ausstellung erscheint ein Leporello, in dem die bisherigen Projekte verbunden mit einem Ausblick in die nächste Zukunft vorgestellt werden.