Alfred Kremer  

Du lebst nur keinmal
Uwe Lausen und Heide Stolz. Ein Künstlerpaar der 1960er Jahre.

vom 19. Juni bis 18. Oktober 2020
Staatsgalerie Stuttgart

Anlässlich des 50. Todestages von Uwe Lausen präsentiert die Ausstellung erstmals in Stuttgart dieses außergewöhnliche Künstlerpaar umfassend mit einer retrospektiven Auswahl seiner Malerei und Papierarbeiten sowie ihren Fotografien.

staatsgalerie.de
 

     
Alfred Kremer  

INNEN-LEBEN.
Shinichi Sawada, Keramik
Alfred Kremer, Tusche

vom 23. Februar bis 14. Juni 2020
Museum Lothar Fischer, Neumarkt i.d. Opf.

Gemeinsam mit Ton-Plastiken des autistischen Japaners Shinichi Sawada (*1982), der nun erstmals nicht im Kontext der Outsider Art zu sehen ist, werden Tuschezeichnungen des aus Regensburg stammenden Alfred Kremer (1895-1965) ausgestellt. Es handelt sich um zwei Künstler unterschiedlicher Herkunft und Generation, deren Werke jedoch gleichermaßen tiefe seelische Einblicke liefern.

museum-lothar-fischer.de
 

     
Gustav Kluge: Druckstöcke 1983–2018   NEU ERSCHIENEN

GUSTAV KLUGE: DRUCKSTÖCKE 1983–2018

Ausstellungskatalog, hrsg. vom Kunstmuseum Reutlingen, dem Horst-Janssen Museum Oldenburg und dem Museum Lothar Fischer Neumarkt i.d. OPf.

Werkverzeichnis erarbeitet von Maren Keß-Hälbig Texte (dt.) von Günther Gercken, Hans Werner Schmidt
208 S. mit 172 farbigen Abbildungen Format 31 x 23, Hardcover

Erschienen in der Snoeck Verlagsgesellschaft mbH Köln, 2018

 

     
Lothar Fischer   LOTHAR FISCHER. ARBEITEN AUF PAPIER 1937–2003

Anlässlich des 85. Geburtstags des Bildhauers Lothar Fischer erschien das Überblickswerk LOTHAR FISCHER. ARBEITEN AUF PAPIER 1937–2003, hrsg. von Pia Dornacher mit Texten von Margrit Brehm, Pia Dornacher, Lothar Fischer, Julia Isenberg, Birgit Jooss, Bettina Mayer, Thorsten Rodiek, Hans-Werner Schmidt und Andreas Strobl in der edition metzel, München.

Der Katalog kann für 28 € über die Galerie van de Loo Projekte bezogen werden.

 

     
jung und wild. Die 1980er Jahre in München  

JUNG UND WILD. DIE 1980ER JAHRE IN MÜNCHEN

Ausstellungskatalog erschienen anlässlich der Ausstellung "Jung und Wild. Die 1980er Jahre in München" in der Akademie der Schönen Künste, München

Herausgegeben von Marie-José van de Loo und Selima Niggl

27,5 cm x 21,2 cm, Hardcover, 71 Seiten mit zahlreichen Abbildungen und einem Text von Selima Niggl

Euro 23,-
 

     
Neue Figurationen  

AUSSTELLUNGSKATALOG

„Neue Figurationen
Aus der Werkstatt der Malerei“ um 1960

Hans Platschek, Antonio Saura, Jean Dubuffet, Asger Jorn, Pierre Alechinsky, Heino Naujoks, Helmut Rieger, Lothar Fischer, Heimrad Prem, Helmut Sturm, HP Zimmer, Uwe Lausen

hrsg. von Galerie van de Loo Projekte, München, Ausst.-Kat. München, 2015
32 S., 21 x 21 cm, 21 Farb-Abb.

€ 10,-

 

     
SPUR-MANIFESTE Lenbachhaus  

AUSSTELLUNGSKATALOG

Gruppe SPUR Manifeste / Manifestos (Edition Lenbachhaus – 02)

Vorw. von Matthias Mühling. Einl. von Eva Huttenlauch. München 2015. 172 S. mit 45 (7 farb.) Abb., brosch. - Text in dt. & engl. Sprache. Die Städtische Galerie im Lenbachhaus besitzt ein wichtiges Werkkonvolut der Gruppe SPUR, die in den späten fünfziger und frühen sechziger Jahren politisch wie ästhetisch wichtige Impulse für die Kunstgeschichte der Stadt München, aber auch international gegeben hat. In der Edition Lenbachhaus 02 werden die Manifeste und Flugblätter der SPUR nun erstmals zweisprachig publiziert, um sie auch einem internationalen Publikum zugänglich zu machen.

www.webshop-lenbachhaus.de

 

     
Asger Jorn - Happy Birthday  

AUSSTELLUNGSKATALOG

TILLYKKE MED FØDSELSDAGEN, ASGER JORN!
wünschen Christophe Boursault, André Butzer, Axel Heil, Marcel Hüppauff, Peter Kamm, Uwe Lindau und Tal R

Hrsg. Galerie van de Loo Projekte München, 2014

Mit einem Text von Selima Niggl in deutsch und englischer Fassung
44 Seiten, 21 x 21 cm mit zahlreichen Farbabbildungen

15,- Euro

 

     
Am Anfang war das Bild-Der Maler Asger Jorn  

FILM

AM ANFANG WAR DAS BILD - DER MALER ASGER JORN Ein Film von Marie-José van de Loo 1990/2014

Das Filmportrait von Asger Jorn basiert auf zahlreichen Interviews und Gesprächen mit Künstlern und Freunden, die in den Jahren 1937 und 1973 in engem Kontakt mit dem dänischen Maler standen. Die Aufnahmen entstanden zwischen 1987 und 1989, also zu einem Zeitpunkt, als die Erinnerungen an Jorn noch sehr lebendig waren.

Jetzt erhältlich bei uns in der Galerie und online über unsere PUBLIKATIONS Seite. 

Deutsch/Englisch Fassung

20,- Euro