POMONA ZIPSER

Pomona Zipser



 

1958

in Sibiu, Rumänien geboren

 

seit 1970

in Deutschland

 

1979-1985

Studium der Malerei bei Mac Zimmermann an der Akademie der Bildenden Künste, München

Studium der Bildhauerei bei Lothar Fischer an der Hochschule der Künste, Berlin (Meisterschülerin)

 

1979

Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes

Jean-Walter-Preis (Studium der Freskomaltechnik in Rumänien)

 

1986

Auslandsstipendium in Venedig

Lithografien zu der Erzählung „Heilige Cecilia“ von Paul Schuster bei Mariannenpresse, Berlin

Bildhauersymposium des Deutschen Künstlerbundes, Stuttgart

 

1988

Nachwuchsstipendium der Universität der Künste Berlin

Geburt der Tochter Elena

 

1990

Arbeitsstipendium des Berliner Senats, Marianne Werefkin Preis

Marianne Werefkin Preis

Barkenhoffstipendium, Worpswede

 

1990-91

Bronzeplastiken für das Franziskus-Krankenhaus, Berlin

 

1994-99

Lehraufträge an der HdK Berlin für Holz und Keramik

 

1994

Internationales Bildhauersymposium in Dakar, Senegal

International Art Symposium in Meiho, Japan

 

1995-2006

Dozentin für Plastik, Zeichnen und Kunsttheorie an der Freien Akademie für Kunst Berlin

 

1996

Kunstpreis der Grundkreditbank

1. Preis für Kirchenfensterentwürfe in Strausberg

 

1997

Workshop für Betonplastik im Internationalen Workcamp, Gantikow

Dozentin der Thüringischen Sommerakademie, Böhlen

Zeichnungen für „Gefährliche Serpentinen“, Rumänische Lyrik, Druckhaus Galrev, Berlin

 

1999

Workshop im Rahmen von „Positionen junger Kunst und Kultur“, Akademie der Künste, Berlin

 

1999-2000

Ausführung einer 9m hohen Plastik, Standort: Dutschke / Lindenstraße, Dauerleihgabe an die Berlinische Galerie, Landesmuseum

 

2004

K.I.D.S. Projekte (mit Schülern und Lehrern) in der Grundschule

 

2004-2005

Lehrauftrag Kunsthochschule Berlin Weißensee für räumliches Gestalten

 

2005-06

Mitglied des Deutschen Künstlerbundes

 

2007

Zeichnungen für „Der erste Hermannstädter war ein Räuber“ von Johanna Letz, Iconopoly, München

 

2008

Mitglied von sculpture network

 

2010

„Fluss“ Internationales Symposium Yalova, Istanbul, Türkei

 
Pomona Zipser lebt und arbeitet in Berlin
 
 

Ausstellungen (Auswahl)

 

 

1987

Galerie Stil & Bruch, Berlin

 

1989

Otto-Galerie, München.

Städtische Galerie Schwäbisch- Hall (K)a

 

1992

Galerie M, Lindau Otto-Galerie, München

 

2001

Galerie Linneborn, Berlin

Otto-Galerie, München

 

2003

Galerie Parterre, Berlin

 

2004

Galerie tammen & busch, Berlin (K)

 

2005-06

Berlinische Galerie zu Gast im Klinikum Friedrichshain, Berlin

 

2005

Forum Gehag, Berlin

 

2006

Neues Kunsthaus Ahrenshoop

Museum Lothar Fischer, Neumarkt i. d. Oberpfalz

 

2008

Galerie Inga Kondeyne, Berlin

Galerie Marie-José van de Loo, München (K)

 

2009

Galerie tammen & busch, Berlin

Morat Institut für Kunst und Kunstwissenschaft, Freiburg

Galerie Ruhnke, Potsdam

Sculpture by the Sea, Aarhus, Dänemark (G, sowie 2011)

  2011 25 Jahre! Sammlung Henri Nannen, Kunsthalle Emden
 

2012

Badisches Landesmuseum Karlsruhe

Galerie Voegtle, Karlsruhe

St. Annen-Museum, Lübeck

 

2013

Galerie van de Loo Projekte, München

Galerie Berlin mit Menno Fahl, Lothar Fischer, Friedemann Grieshaber, Christina von Bitter und Pomona Zipser

 

2014

Zeitgefährten, Galerie Klaus Lea, München

10 Jahre Galerie Ruhnke, Potsdam

Zum Zufall, Kunstverein KunstHaus Potsdam

 

2016

Forest of Dean Sculpture Trail, UK

"Stumme Diener", Galerie van de Loo Projekte

 

2018

Galerie Ruhnke, Potsdam