ASGER JORN

Asger Jorn



 

1914

geboren in Vejrum/Dänemark als Asger Oluf Jørgensen

 

1929

Übersiedlung nach Silkeborg nach dem Tod des Vaters

 

1930-35

Beginn mit der Malerei (Landschaften, Porträts und Stilleben)

 

1936-37

erste Reise nach Paris, dort Begegnung mit Fernand Léger, Le Corbusier und Matta

 

1941

Mitbegründer der Zeitschrift Helhesten / Höllenpferd

 

1942

Mitglied der dänischen Künstlergruppe Høst

 

1945

Namensänderung von Jørgensen in Jorn

 

1947

 

Aufenthalte in Frankreich, den Niederlanden und Belgien

Arbeit an Tapisserien

 

1948

 

Anfang November Gründung der Gruppe CoBrA (mit Karel Appel, Constant, Corneille, Christian Dotremont, und Joseph Noiret)

 

1950-53

 

Aufenthalt in Paris

Erkrankung an Tuberkulose

 

1951-52

Sanatoriumsaufenthalt in Silkeborg

 

1953-54

Erholung in der Schweiz, Umzug nach Albisola/Italien

 

1954-56

 

 

 

Ablehnung der Zusammenarbeit am "Neuen Bauhaus" in Ulm durch Max Bill, in der Folge Gründung des Mouvement International pour un Bauhaus Imaginiste

Entstehung zahlreicher Keramiken

Bekanntschaft mit Guy Atkins, der ab 1961 am Werkverzeichnis des Malers arbeitet

 

1957-61

Mitglied der Situationistischen Internationale

 

Ende 1957

erster Aufenthalt in München

 

1958

Begegnung mit der Gruppe SPUR

 

1959

 

 

Arbeit an der Serie der Modifikationen

Veranstaltung größerer Einzelaustellungen befreundeter Künstler (Jean Dubuffet, Henri Michaux, Matta) im Silkeborger Kunstmuseum

 

1968

Reise nach Kuba (Ausmalung einer ehem. Bank)

 

1970

Arbeit an farbigen Holzschnitten in München

 

1972

 

Arbeitsaufenthalte in Paris, Albisola und auf der dänischen Insel Læsø

Verstärktes Interesse an Plastik

 
am 1. Mai 1973 Jorn stirbt in Aarhus.
 
 

 

Ausstellungen (Auswahl)

 

 

1938

Dam & Fonns, Kopenhagen

 

1948

Galerie Breteau, Paris

 

1949

CoBrA, Stedelijk Museum, Amsterdam

 

1958

"50 ans d'art moderne" im Rahmen der Brüsseler Weltausstellung mit Jorns Werk "Lettre à mon fils"

Institute of Contemporary Arts, London

Galerie van de Loo, München (sowie 1959 in Essen und 1963, 1965, 1967, 1968, 1970, 1973, 1976, 1978, 1988, 1989, 1994 in München)

 

1959 u. 51

CoBrA, Stedelijk Museum, Amsterdam u. Parais des Beaux-Arts, Lüttich

 

1961

Universität, Aarhus

 

1962

Lefebre Gallery, New York

 

1964

Retrospektive, Kunsthalle Basel

 

1965

Stedelijk Museum, Amsterdam

Louisiana Museum, Humlebæk

 

1966

Kunsthalle, Göteborg

 

1973

Retrospektive, Kestner-Gesellschaft Hannover

 

1987

Retrospektive, Städtische Galerie im Lenbachhaus, München

Retrospektive, Musée d`Art Contemporain, Nîmes

 

1991

Silkeborg Kunstmuseum und Badisches Landesmuseum, Baden Baden (Keramik)

 

1994

Retrospektive, Schirn Kunsthalle,
Frankfurt a. M.

Retrospektive, Stedelijk Museum, Amsterdam

"Asger Jorn, 1914-1973. Das graphische Werk", Kupferstichkabinett Dresden (anlässlich der Schenkung Otto van de Loos)

 

1995

Bielefelder Kunstverein

 

1996

Retrospektive, Casa Rusca, Pinoteca Communale, Locarno

 

2001

"La Planète Jorn", Retrospektive, Musée d`Art Moderne et Contemporain, Strasbourg

 

2002

Retrospektive, Fundació Antoni Tàpies, Barcelona

 

2006

"Asger Jorn. Central Figure", BAWAG Foundation, Wien

 

2007

"Asger Jorn in Italien", Kunsthalle in Emden, Museum Villa Stuck, München

 

2009

Retrospektive, Centre Pompidou, Paris

Silkeborg Kunstmuseum, Silkeborg, Dänemark

Galerie Marie-José van de Loo, München (Graphik)

 

2010

Städtische Galerie, Bietigheim-Bissingen

 

2011

"Jorn International", Aarhus Kunstmuseum ARoS, Dänemark

"Jorn's Modifications & Kirkeby's Overpaintings", Museum Jorn, Silkeborg, Dänemark

 

2012

 "Asger Jorn. un artiste libre", Fondation de l'Hermitage, Lausanne, Schweiz (K)

"Jorn < Ensor", Museum Jorn, Silkeborg, Dänemark

 

2013

 "Myths & Meeting, Jorn>Picasso", Museum Jorn, Silkeborg, Dänemark (K)

 

2013/14

 "Jorn & Pollock", Louisiana Museum of Modern Art, Dänemark (K)

 

2014

 "Asger Jorn, Restless Rebel", Statens Museum for Kunst, Dänemark (K)

"Art is a Festival" Museum Jorn, Silkeborg, Dänemark (K)

 "TILLYKKE MED FØDSELSDAGEN, ASGER JORN!" Teil I, Galerie van de Loo Projekte, München

"Traces - 100 Years Asger Jorn The Secret of Art " CoBrA Museum, Amstelveen, Niederlande

 "TILLYKKE MED FØDSELSDAGEN, ASGER JORN! Teil II", Galerie van de Loo Projekte, München

"Asger Jorn -  Zum 100. Geburtstag. Der Künstler und sein Galerist Otto van de Loo " Museum Lothar Fischer, Neumarkt i.d. Opf.

 

2014/2015

"Ganz schön gerissen" Asger Jorns Collagen und Décollagen, Kunsthalle, Emden (K)

 

2016

"Asger Jorn, The Open Hide", Gallery Petzel, New York (K)

"Asger Jorn in the Canica Art Collection", Museum Jorn, Silkeborg, Dänemark (K)

"Collage! Décollage!!", Galerie Stihl, Waiblingen

 

2017

"Jorn + Munch", Museum Jorn, Silkeborg