HANS MATTHÄUS BACHMAYER 1940 - 2013 
ZUM ABSCHIED

11. bis 20. April 2013   

Hans Matthäus Bachmayer
Hans Matthäus Bachmayer, Ohne Titel, 1988
Ölkreide auf Papier, 35 x 48,7 cm
H.M. BachmayerHans Matthäus BachmayerHans Matthäus BachmayerHans Matthäus BachmayerHans Matthäus BachmayerHans Matthäus BachmayerHans Matthäus BachmayerHans Matthäus BachmayerHans Matthäus Bachmayer



Am 11. Januar 2013 verstarb der Bildhauer, Maler, Philosoph und langjähriger Künstler der Galerie HANS MATTHÄUS BACHMAYER. Wir zeigen nun ab dem 11. April 2013 einige Arbeiten aus verschiedenen Schaffensperioden. Mit einem Galeriegespräch zwischen dem Maler Franz Hitzler und dem Philosophen Dr. Volker Rühle möchten wir an die seit der Beerdigung intensiven Diskussionen um einen neuen Blick auf die expressiv-figurative Malerei im Allgemeinen und Bachmayers ungewöhnliche Rolle zwischen Kunst und Philosophie im Besonderen anknüpfen. Natürlich können wir als Galerie keinen retrospektiven Anspruch erfüllen, so dass die Gruppenaktivitäten der 60er und 70er Jahre mit WIR, GEFLECHT und dem kürzlich bei uns vorgestellten KOLLEKTIV HERZOGSTRASSE ebenso außen vor bleiben wie seine Performances, Videoinstallationen und fotografischen Arbeiten, die seit der Zusammenarbeit mit Susanne Wiebe in der jüngeren Vergangenheit entstanden sind. Gerade deshalb hoffen wir aber, mit dieser Initiative nur einen ersten Schritt zu machen und möglicherweise einen Anstoß zur weiteren Auseinandersetzung zu geben.